Wiener Landesmeisterschaft Snooker: Oskar Charlesworth und Philipp Koch teilen sich Bronze

Die diesjährigen Wiener Landesmeisterschaften Snooker Allgemeine Klasse wurden am 6./7.10. bei den 15 Reds ausgetragen. 20 Spieler gingen an den Start, darunter acht HSEBC-Spieler.

Am Samstag wurden die Vorrunden, die Achtel- und Viertelfinali gespielt. Titelverteidiger Oskar Charlesworth gelang mit zwei 3:1-Erfolgen gegen Ebrahim Baghi (15 Reds) und Christian Hochmayer (FBC) der relativ problemfreie Aufstieg ins sonntägliche Halbfinale. Ebenso mit zwei 3:1-Erfolgen (gegen Emanuel Stegmeier, ABC und Bernhard Müllner, 15 Reds) qualifizierte sich Philipp Koch für das Halbfinale. Oskar musste sich im Halbfinale leider dem späteren Runner-Up Garry Balter (15 Reds) geschlagen geben, Philipp konnte einen 0:2-Rückstand gegen Sebastian Hainzl (15 Reds) zwar noch aufholen, zog in einem knappen Decider aber leider den Kürzeren und verlor mit 2:3. Im Finale setzte sich Sebastian gegen Garry mit 4:2 durch. Das höchste Break kam von Garry Balter mit einer 76.

Die Platzierungen der restlichen HSEBC-Spieler im Überblick:

  • 5. Plätze: Elias Kapitany, Thomas Janzso
  • 9. Platz: Tajmeet Grover
  • 17.Plätze: Robert Parik, Werner Perschl, Bernhard Ullmann

Die Detailergebnisse sind hier verfügbar.  Wir gratulieren allen Teilnehmern und verbleiben motiviert, den Pokal nächstes Jahr wieder zum HSEBC zu holen!


Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/hsebca/wp-content/plugins/ultimate-social-media-plus/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 61