Landesmeisterschaften EB, Doppel und Masters: HSEBC-Spieler holen 1 Titel und 10 Medaillen

Das Wochenende des 10./11.11. stand im Zeichen des Wiener Landesverbands. Am Samstag wurde die Wiener Meisterschaft Snooker Masters, am Sonntag die Wiener Meisterschaft Snooker Doppel und die Wiener Landesmeisterschaft English Billiards Allgemeine Klasse ausgetragen. Neben dem Doppel-Titel, den sich Oskar Charlesworth und Thomas Janzso holten, erspielten sich die angetretenen HSEBC-Spieler insgesamt 10 Medaillen an diesem Wochenende. Vor den einzelnen Turnierberichten hier eine Medaillenübersicht des Wochenendes:

  • Doppel: Titel für Charlesworth/Janzso, Silber für Kapitany/Koch, Bronze für Donhofer/Ullmann
  • English Billiards: Titel für Felix Knoll (FBC), Silber für Martin Schmidt, Bronze für Stephanie Dolezal und CW Steiner
  • Masters: Bronze für CW Steiner

Doppel

Die kleine, aber feine LM mit sechs antretenden Teams wurde bei den 15 Reds ausgetragen. Oskar Charlesworth/Thomas Janzso und sensationellerweise auch Christian Donhofer/Bernhard Ullmann gewannen ihre Gruppen, Elias Kapitany/Philipp Koch und Stegmeier/Stegmeier (ABC) wurden jeweils Zweite. Oskar/Thomas und Titelverteidiger Elias/Philipp blieben in den Halbfinali jeweils siegreich und zogen ins Finale ein. Bei 1:1 und leichtem Vorsprung für Elias und Philipp überzeugte Oskar mit einer 42c bis Pink zum 2:1 und einem weiteren Break von 42 Punkten bei der ersten Chance in Frame 4. Hier sind die Detailergebnisse zu finden.

English Billiards

Bei 10 TeilnehmerInnen wurde dementsprechend in zwei 5er-Gruppen gespielt. Für das Halbfinale qualifizierten sich Martin Schmidt und Felix Knoll (FBC) als Gruppensieger, CW Steiner und Stephanie Dolezal als Zweite. Die Gruppensieger setzten sich in den Halbfinali durch. Im 90-minütigen Finale konnte schließlich Felix (341) mehr Punkte anschreiben als Martin (254), u.a. dank eines 71er-Breaks. Das höchste Break steuerte CW Steiner mit einer 79 bei. Hier sind die Detailergebnisse zu finden. 

Masters

Bei der Masters-LM konnten sich 3 HSEBC-Spieler für das Viertelfinale qualifizieren: Markus Ring gewann Gruppe A, unterlag im Viertelfinale aber leider Ebrahim Baghi (15 Reds). CW Steiner wurde in selbiger Gruppe Zweiter, gewann sein Viertelfinale aber 2:0 und musste sich erst im Halbfinale dem späteren Sieger Christian Hochmayer (FBC) geschlagen geben. An selbigem scheiterte im Viertelfinale leider Bernhard Ullmann, der Gruppe D als Zweiter beendete. Hier die Details.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Medaillengewinnern!


Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/hsebca/wp-content/plugins/ultimate-social-media-plus/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 61