ASL Grand Prix (5/7): Elias Kapitany wird vor Philipp Koch Dritter

Der fünfte Grand Prix der Saison wurde am 7./8.9. bei den BULLS in Salzburg bzw. beim PSSC in Wels ausgetragen. Mit dabei waren drei HSEBC-Spieler.

Oskar Charlesworth (4:3 gegen Arif Hussaini, BULLS) und Philipp Koch (4:1 gegen Michael Peyr, TSG) konnten sich in Runde 1 jeweils durchsetzen, Elias Kapitany kam kampflos ins Viertelfinale da Tajmeet Grover nicht angetreten ist. Elias setzte sich daraufhin gegen Oskar mit 4:1, Philipp gegen Jeffrey Pang (147ers) ebenso mit 4:1 durch. In den Halbfinali war für Elias und Philipp gegen Florian Nüßle (BULLS) bzw. Andreas Ploner (CSC) wenig zu holen. Philipp konnte zwar mit einem 61er-Break aufzeigen, Andreas’ Klasse zeigt sich aber daran, dass selbst das nicht zu einem Framegewinn reicht. Im clubinternen Duell um Platz 3 zwischen Elias und Philipp erwischte Elias den besseren Start und ging mit 3:0 in Führung. Daraufhin konnte sich Philipp nochmal aufbäumen und holte zwei Frames in Folge klar, bevor Elias den 4:2-Sieg klarmachte.

Das höchste Break erzielte Andreas mit einer 86. Wir gratulieren allen Teilnehmern und insbesondere Elias zu Platz 3! Die Detailergebnisse gibt es hier. 

 


Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/hsebca/wp-content/plugins/ultimate-social-media-plus/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 61