Clubturnier vom 17.09.: C. W. siegt vor Helmut und Christian

10 Spieler traten diesmal an, um ihre Fertigkeiten auf unseren brandneu überzogenen Tischen zu zeigen. Wenn es bei dem einen oder anderen weniger gut lief, galt diesmal jedenfalls die Ausrede auf das Tuch nicht. Als Neuling erschien Andreas, ein Deutscher, der sich berufsbedingt derzeit für einige Monate in Österreich aufhält. Bei seinem ersten Antreten konnte er immerhin gleich den 4. Platz erringen. In der Vorrunde gelangen keinem Spieler drei Siege, und nur C. W., Helmut und Andreas blieben ungeschlagen.

So ergaben sich die Finalspiele ohne komplizierte Rechnereien. Im Spiel um Platz 9 unterlag Erich nur ganz knapp gegen Johann. Wolfgang P. hatte sich einen Platz für das Spiel um Rang 7 erarbeitet, in dem er jedoch aus Zeitgründen nicht mehr antreten konnte. Für ihn sprang Martin ein und gewann es gegen Bernhard. Spannend verlief der Fight um Rang 5 zwischen Amir und Robert, der einmal mehr den Sieg durch eine respotted black schaffte. Auch im Match um Platz 3 musste nach einem Remis die Schwarze entscheiden, hier hatte Christian gegen Andreas das bessere Ende für sich. Und im Finale lieferte Carl Walter einen neuerlichen Beweis für sein derzeit sehr starkes und konstantes Spiel ab, wo er einen klaren Sieg gegen Helmut einfuhr. In der noch jungen Saison konnte er unser Turnier zum zweiten Mal gewinnen, auch als Breakbuilder war er eine Klasse für sich. Wieder war es ein sehr entspannter Abend mit sportlich ansprechenden Leistungen. Wer will, kann am 24.09. wieder die magische Atmosphäre im „Ballroom“ genießen.

Breakliste:
C. W. Steiner: 27, 27, 25c, 21, 21

Amir: 27

Christian: 23

 

Bild und Text: Thomas Bernt