ASL Master (5/6): CW Steiner im Viertelfinale, Christian Kasparek im Spiel um Top 16

28 Spieler  nahmen am Masters vom 16-17.11 teil, wobei 8 davon aus den Reihe des HSEBC kommen.

In fast jeder der sieben Gruppen kämpfte mindestens ein HSEBC Spieler um den Aufstieg.

In der Gruppe A musst sich Erich Leschetizky seinen Gegnern geschlagen geben. Robert Parik konnte das vereinsinterne Duell gewinnen, was leider nur für Platz 3 in der Gruppe reichte.

In der Gruppe B konnte sich Thomas Berndt nicht durchsetzen und belegte hier Platz 4.

Auch in Gruppe C und D konnte sich Bernhard Ullmann nicht für die weitere Runde qualifizieren, Werner Perschl reichte 1 Sieg nur für Platz 3.

In der Gruppe E konnte der Topgesetzte CW Steiner mit Platz 2 aufsteigen.

Ebenso in Gruppe G, wo sich Christian Kasparek behaupten konnte und mit 3 Siegen den Gruppensieg erringen konnte. Helmut Chlada musste sich mit Platz 4 zufrieden geben.

Im Spiel um Platz 16 trafen unsere Vereinskollegen CW und Christian auf einander. Dieses Duell konnte CW für sich entscheiden.

Im Viertelfinale verlor er dann aber gegen des späteren Turnierdritten Alexander Trinkl (15Reds).

Der Turniersieg ging an Christina Hochmayer (FBC), der mit einer 52 auch das höchste Break des Turniers erzielte und sich gegen Ebrahim Baghi  (15Reds) im Finale durchsetzen konnte.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihrer Leistung.

Die Detailergebnisse findet ihr wie immer hier!


Warning: A non-numeric value encountered in /usr/www/users/hsebca/wp-content/plugins/ultimate-social-media-plus/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 61